hatschi – google flutrends

tag für tag suchen millionen von menschen nach informationen über verschiedene krankheiten im netz. google testet nun ein tool mit dem man z. b. das auftreten von grippe verhersagen kann, bevor es durch die örtlichen gesundheitsbehörden erfasst werden kann (influenza ist einen meldepflichtige krankheit). für gewöhnlich suchen menschen die symptome einer nahenden grippe verspüren und die einen internetzugang haben im netz nach möglichen erklärungen für ihr unwohlsein.

google.org/flutrends analysiert eingehende suchanfragen und visualisiert diese daten mittels eines graphen. dieses prinzip funktioniert ja schon seit längeren bei googletrends recht gut.

prinzipell ist es interessantes konzept suchanfragen zu sammeln und deren prognostisches potenzial zu nutzen. denn gerade  für bestimmte personengruppen (alte, chronisch kranke…), für die die grippe durchaus gefährlich ist, kann das flutrends-tool sicher hilfreich sein.

nur frage ich mich, wie leicht man dieses system aushebeln kann, indem man künstliche anfragen generiert und so die daten verfälscht….

ausserdem ist zu beachten, das die privatsphäre der nutzer immer an erster stellen stehen muss und mit diesem datenmaterial auch dementsprechend vertraulich umgegangen werden soll. laut google sei dies der fall, aber trotzdem sollte man wie immer vorsichtig sein.


Be Sociable, Share!

4 Antworten auf „hatschi – google flutrends“

  1. eine interessante frage wäre auch warum sollte jemand dieses system aushebeln wollen?
    ich seh da keinen nutzen drinn…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dcyP

Bitte geben Sie den Text vor: