bakterien im haarspray

es ist schon seltsam an welchen orten leben gedeihen kann. jüngst wurden bakterien im haarspray entdeckt. dabei handelt es sich um eine völlig neue art von bakterien. die wissenschaftler tauften sie auf den schönen namen microbacterium hatanonis. ähnliche stämme leben in milch, käse und rindfleisch. noch ist unklar ob die neu entdeckten bakterien schädlich für den menschen sind.

neben microbacterium hatanonis wurde auch ein anderer engverwandter keim im haarspray gefunden – microbacterium oxydans.

nach ansicht der forscher könnten diese keime besonders für menschen mit geschwächten immunsystem ein gefahrenpotenzial darstellen.

es ist schon erstaunlich wo sich überall leben entwickelt, vielleicht enstehen diese neuen bakterienarten durch uns menschen indem wir in lebensräume lenkend eingreifen und diese künstlich verändern, siehe die entstehung von multiresistenten bakterienstämmen durch die übermäßige gabe von antibiotika.

Be Sociable, Share!

Eine Antwort auf „bakterien im haarspray“

  1. Das macht einem ja Hoffnung… leider bin ich jetzt nicht so der Chemie Experte und konnte daher den Beitrag nicht so ganz überschauen, ist das ein Phänomen was vorwiegend bei günstigen Produkten (also schlechterer Hygiene) auftritt, oder was allgemein auftreten kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

UkiWOr

Bitte geben Sie den Text vor: