berlinale tag3 – lang aber nicht langweilig

heute schaue ich mir nur 3 filme an. aber der tag wird trotzdem lang und anstrengend. mein tagesprogramm ist weit über den tag verteilt, außerdem habe ich nebenbei noch einige ortswechsel zu bewältigen. der letzte film ’snowpiercer‘, auf meiner heutigen guckliste, beginnt erst 22:15 uhr. somit weiss ich gar nicht ob ich heute abend/nacht noch etwas veröffentliche. der erste hingegen begann schon 8.30 uhr. es gab ‚die geliebten schwestern‘ von dominik graf. die beiden schwestern caroline von beulwitz (hannah herzsprung) und charlotte von lengefeld (henriette confurius) lieben den gleichen mann, den jungen friedrich schiller (florian stetter). die menage a trois übersteht 13 jahre. doch die schwestern entfernen sich immer mehr voneinander…

zu den großen entscheidungen des heutigen tages gehörte auch, nicht in die pressevorführung zu ‚the monuments men‘ zu gehen.  stattdessen besuche ich die pressekonferenz im anschluss,  um auf nummer sicher zu gehen, dass ich auch einen platz bekomme.  ‚the monuments men‘ werde ich halt morgen schauen. ausserdem gibt es heute noch ’stereo‘ und am späten abend ’snowpiercer‘.

 

 

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

LjUN

Bitte geben Sie den Text vor: