update: wer ist eigentlich lutz heilmann

dank zoomer wissen wir nun endlich, warum herr heilmann eine sperrung von wikipedia deutschland erwirkte:

„Lutz Heilman selbst erklärte im Gespräch mit zoomer.de, dass Ende der vergangenen Woche in seinem Wikipedia-Artikel mehrere „falsche Tatsachenbehauptungen“ eingetragen waren – darunter auch der Vorwurf, dass Heilmann an einem Online-Sex-Shop beteiligt sei. Hintergrund ist offenbar, dass im Oktober im Zuge eines internen Machtkampfes in der schleswig-holsteinischen Linkspartei Boulevard-Medien berichtet hatten, dass der bekennende Homosexuelle Heilmann einen Ex-Freund bedroht habe, was wiederum zur Aufhebung von Heilmanns Immunität als Bundestagsabgeordneter geführt habe. Heilmann erwirkte daraufhin eine Gegendarstellung.“

diese impulsive reaktion war sicherlich nicht der eleganteste weg gegen diese „falsche tatsachenbehauptungen“ vorzugehen.

links:

spiegel (tendenziös)

zoomer

und noch ein update gibt es zu vermelden: herr heilmann will keine weiteren rechtlichen schritte gegen wikipedia einleiten.  (via heise)