moderne sünden

es scheint so als wäre der vatikan auch entlich in der gegenwart angekommen. das belegt die aktualisierung des sogenannten sünderegisters. langläufig sind ja folgende sieben todsünden bekannt:

1. hochmut

2. neid

3. völlerei

4. wolllust

5. zorn

6. gier

7. trägheit

diese seien jedoch überholt. stattdessen würden neue kollektive verfehlungen die gesellschaft bedrohen, so monsignore gianfranco girotti. nun wurde dieser „alte“ sündenkanon um diese neue verfehlungen erweitert.

1. verstöße gegen die bioethik (abtreibung)

2. moralisch zweifelhafte experimente (stammzellenforschung)

3. drogenkonsum und drogenhandel

4.  umweltverschmutzung

5. die ausdehnung der kluft zwischen arm und reich

6. übermäßiger reichtum

7. armut zulassen und erzeugen